Maskentragepflicht ab 12. Oktober 2020

Im Kanton Bern gilt die Maskentragpflicht in allen öffentlich zugänglichen Innenräumen, nämlich

  • Bahnhöfe inkl. Perrons und Unterführungen, Bibliotheken, Geschäfte und Einkaufszentren, Gotteshäuser und religiöse Gemeinschaftsräume, Kinos, Museen, Poststellen, Theater, Verwaltungsgebäuden. In Bars, Clubs, Diskotheken / Tanzlokalen und in Restaurationsbetrieben dürfen die Gäste die Maske nur dann ablegen, wenn sie an einem Tisch sitzen.
     

Keine Maskentragpflicht gilt in 

  • Kindertagesstätten. Dort soll das Tragen von Masken gemäss den erstellten Schutzkonzepten erfolgen, also in besonderen Situationen oder aufgrund der einzelnen örtlichen Begebenheiten.
  • Innenräumen von öffentlichen und privaten Schulen, die der Aufsicht der Bildungs- und Kulturdirektion unterstehen, und die Innenräume der Hochschulen sind ausgenommen.
    Personen, die sich in diesen Schulen und Hochschulen aufhalten, müssen nicht generell eine Maske tragen. Es wird jedoch verlangt, dass sich diese Institutionen der epidemiologischen Lage sehr rasch anpassen.
  • Trainingsbereichen von Sport- und Fitnesseinrichtungen gilt die Maskentragpflicht nicht.
    In jenen Bereichen, in denen keine sportlichen Tätigkeiten ausgeübt werden, wie etwa in Empfangs-, Garderoben- und Verpflegungsbereichen, besteht hingegen eine Maskentragpflicht.
  • Schalterhallen und Selbstbedienungszonen der Banken.

Weitere Infos finden Sie unter auf der Seite des Kantons Bern.

Corona

 

 

Wyssachen