Publikationen

Orientierungsschrift 148

Wyssachen,

Archäologisches Inventar aller Gemeinden des Kantons Bern

Nachführung des Archäologischen Inventars aller Gemeinden des Kantons Bern gemäss Art. 13d der Bauverordnung vom 6. März 1985 (BauV; BSG 721.1).

Stand 2021, Aufnahme durch den Archäologischen Dienst des Kantons Bern.
Veröffentlichung der Nachführung des Archäologischen Inventars, Möglichkeit zur Einsichtnahme und zu schriftlichen Äusserungen und Anträgen gemäss Art.13a Abs. 1 und Art. 13b Abs. 2 BauV.

Die Akten können beim Archäologischen Dienst des Kantons Bern, Brünnenstrasse 66, 3018 Bern vom 08. November 2021 bis und mit 07. Dezember 2021 eingesehen werden
(Voranmeldung obligatorisch unter adb [dot] bauen [at] be [dot] ch oder per Telefon 031 633 98 98).

Alle nachgewiesenen und vermuteten archäologischen Stätten und Fundstellen (inklusive der Kategorie „Einzelfunde") sowie Ruinen gelten als Objekte des Archäologischen Inventars des
Kantons Bern im Sinne von Art. 13 Abs. 3 BauV und Art. 22 Abs. 3 des Dekrets vom 22. März 1994 über das Baubewilligungsverfahren (Baubewilligungsdekret, BewD; BSG 725.1) („K-Objekte"). Bei neuen Entdeckungen gilt der Artikel 10f Abs. 3 des Baugesetzes vom 9. Juni 1985 (BauG; BSG 721.0).

Mit der Veröffentlichung dieser Verfügung und dem ungenutzten Ablauf der Beschwerdefrist wird die Nachführung des Archäologischen Inventars aller Gemeinden des Kantons Bern in Kraft treten. Mit der Inkraftsetzung dieser Verfügung werden folgende Inventare aufgehoben: Archäologisches Hinweisinventar von 1982, nachgeführtes Archäologisches Inventar von 2005 für das alte Amt Büren, nachgeführtes Archäologisches Inventar von 2010 für das alte Amt Signau, nachgeführtes Archäologisches Inventar von 2011 für den Verwaltungskreis Obersimmental-Saanen.

Rechtsmittelbelehrung (Art.13a Abs. 4 BauV):
Beschwerdefähig sind diejenigen Personen, Behörden und Organisationen, die bei der öffentlichen Einsichtnahme eine Ergänzung des Inventars verlangt haben. Beschwerden sind schriftlich und begründet bis spätestens am 07. Dezember 2021 (Datum der Postabgabe) beim Archäologischen Dienst des Kantons Bern, Ressort Archäologisches Inventar, Postfach,
3001 Bern, einzureichen. Mit der Beschwerde kann nur gerügt werden, das Inventar sei unvollständig. Archäologische Fundstellen können nicht aus dem Inventar gestrichen werden.

Bern, 25. Oktober 2021
Kantonales Amt für Kultur
Der Vorsteher: Hans Ulrich Glarner

Dossier Gemeinde Wyssachen

Wyssachen,

Nachführung Archäologisches Inventar aller Gemeinden des Kantons Bern - öffentliche Einsichtnahme des revidierten Inventars

Das Archäologische Inventar des Kantons Bern wurde gemäss Art. 13d der Bauverordnung (BSG 721.1) vom Archäologischen Dienst des Kantons Bern nachgeführt. Der aktuelle Stand liegt jetzt vor. Im Inventar wurden alle nachgewiesenen oder vermuteten archäologischen Stätten und Fundstellen (inklusive Einzelfunde) sowie Ruinen aufgenommen.

Vor dem Erlass des Inventars durch das kantonale Amt für Kultur wird die aktualisierte Nachführung des Archäologischen Inventars gemäss Art. 13a, Abs. 1 Bauverordnung veröffentlicht und es besteht die Möglichkeit zur Einsichtnahme.

allgemeine Informationen
Dossier Gemeinde Wyssachen

Wyssachen,

Aufhebung Verordnung über die Berechtigungsregelung GERES

Der Gemeinderat hat die Verordnung über die Berechtigungsregelung GERES am 11. August 2021 per sofort aufgehoben. Diese Verordnung ist nicht mehr notwendig, weil sich die Gemeinde Wyssachen vollständig an die neuen durch den Kanton erarbeiteten rechtlichen Grundlagen der Personendatensammlungen hält. Gemäss Artikel 45 der Gemeindeverordnung (GV; BSG 170.111) wird die ersatzlose Aufhebung dieser kommunalen Verordnung hiermit veröffentlicht. Gegen die Aufhebung der Verordnung kann innert 30 Tagen seit Publikation beim Regierungsstatthalteramt Oberaargau, Schloss, 3380 Wangen a.A., Beschwerde erhoben werden.

Gemeinderat Wyssachen

Wyssachen,

Inkrafttreten Reglement Erhebung Konzessionsabgabe Stromversorgung

In Anwendung von Artikel 45 der Gemeindeverordnung vom 16.12.1998 (GV; BSG 170.111) wird hiermit öffentlich bekannt gemacht, dass das von der Einwohnergemeindeversammlung Wyssachen am 14. Juni 2021 beschlossene Reglement Erhebung Konzessionsabgabe Stromversorgung am 01. Januar 2022 in Kraft treten wird. Die Beschwerdefrist gegen den Versammlungsbeschluss ist unbenutzt abgelaufen. Das Reglement kann bei der Gemeindeverwaltung Wyssachen bezogen oder auf der Homepage eingesehen werden.

Wyssachen,

Notfalltreffpunkt

Der Gemeinderat hat sich für die Einführung eines Notfalltreffpunktes in der Gemeinde Wyssachen ausgesprochen. Dieser soll im Ereignisfall in der Turnhalle (Dorf 118B) eingerichtet werden. Der Kanton Bern hat ein entsprechendes Konzept zur Einrichtung und zum Be-trieb von kommunalen Anlaufstellen erlassen. Der Bevölkerungsschutz Trachselwald PLUS (Regionales Führungsorgan) wird die Koordination übernehmen. Die Notfalltreffpunkte sollen die Bevölkerung in Katastrophensituationen und Notlagen bei Bedarf mit Informationen oder Notstrom versorgen. Zudem ist die Abgabe diverser Versorgungsleistungen (Lebensmittel, Sachgegenstände) und das Anbieten von erster Hilfe vorgesehen.

Wyssachen,

Tageskarte Gemeinde

Der Gemeinderat Wyssachen hat an seiner letzten Sitzung beschlossen, für ein weiteres Jahr (01. Oktober 2022 bis 30. September 2023) pro Tag zwei Tageskarten für den öffentlichen Verkehr anzukaufen. Die Tageskarten können für CHF 40.00 für Einheimische resp. für CHF 50.00 für auswärtige Personen bei der Gemeindeverwaltung Wyssachen oder direkt auf www.wyssachen.ch bestellt werden.

Wyssachen,

Kredit Strassensanierung

An der Klausursitzung hat sich der Gemeinderat mit den durch den vielen und starken Regen entstandenen Schäden an den Strassen beschäftigt. Er hat einen Kredit zur Sanierung der vielen Löcher bewilligt. Somit konnten die grössten Schäden bereits erfolgreich geflickt werden. Es konnten aber noch nicht alle Schäden geflickt werden. 

Wyssachen,

Neubesetzung Stellen

Die frei gewordenen Stellen konnten mit Jana Steiner und Jennifer Venetz besetzt werden. Jana Steiner wird das Team ab 01. Oktober 2021 verstärken und Jennifer Venetz wird ab 01. November bei der Gemeinde Wyssachen arbeiten. Wir heissen beine schon jetzt herzlich willkommen und wünschen ihnen einen guten Start in Wyssachen.

Wyssachen,

Öffnungszeiten Gemeindeverwaltung

Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 09. Juni 2021 entschieden, wieder die gewohnten Öffnungszeiten einzuführen.

Ab Montag, 14. Juni 2021, gelten somit wieder folgende Öffnungszeiten.

Montag:        08:00 - 11:30 
Dienstag:      08:00 - 11:30 / 14:00 - 18:00 
Mittwoch:      08:00 - 11:30 
Donnerstag: 08:00 - 11:30 / 14:00 - 18:00 
Freitag:         08:00 - 11:30 

Wyssachen,

Orientierungsschrift 147

Wyssachen,

öffentliche Auflage Ortsplanungsrevision Wyssachen

Mit den folgenden Unterlagen informieren wir Sie über die wichtigsten Inhalte der Revision der Ortsplanung, welche an der Gemeindeversammlung vom 14. Juni 2021 zu Abstimmung gebracht wird. 

Botschaft Gemeinderat GV 14. Juni 2021
Erläuterungsbericht
Baureglement
Inventarplan
Richtplan Erschliessung + Langsamverkehr
Zonenplan Landschaft und Gewässerräume
Zonenplan Siedlung
 

Wyssachen,

Öffnungszeiten über Auffahrt

Die Gemeindeverwaltung bleibt wegen der Auffahrt vom Mittwoch, 12. Mai 2021, bis und mit Freitag, 14. Mai 2021, geschlossen. Ab Montag, 17. Mai 2021, gelten wieder die eingeschränkten Öffnungszeiten.

Für dringende Fälle: 079 769 33 56

Wir danken für Ihr Verständnis.

Wyssachen,

Neuorganisation der Kadaversammelstelle Dürrenroth

Nach der Stilllegung der ARA Dürrenroth bleibt die Tierkadaversammelstelle am bisherigen Standort, Mattenweg 8, 3465 Dürrenroth, und wird neu durch die Einwohnergemeinde Dürrenroth betrieben. Verantwortlich ist Ernst Wüthrich, Böschberg 82, Dürrenroth. Er wird vertreten durch Hans Rudolf Zürcher, Bahnhofstrasse 3, Dürrenroth.

Bitte beachten Sie die geänderten Annahmezeiten:

Montag, Mittwoch und Freitag:     je 09.00 – 10.00 h

Dringliche Anlieferungen ausserhalb der Öffnungszeiten sind vorgängig via Notfalltelefon 079 654 60 90 abzusprechen.

Wir bitten die Bevölkerung um Kenntnisnahme.

Wyssachen,

Personelle Verstärkung auf der Gemeindeverwaltung

Auf die ausgeschriebene Stelle als Verwaltungsangestelle/r sind zahlreiche Bewerbungen eingegangen. Die Stelle konnte durch Anja Martignano, Huttwil, besetzt werden. Sie hat ihre Arbeit bereits aufgenommen. Wir heissen Anja Martignano herzlich willkommen und wünschen ihr einen guten Start in Wyssachen. 

Wyssachen,

Öffnung der Turnhalle für Jugendliche

Aufgrund der vom Bundesrat beschlossenen Lockerungen kann die Turnhalle für Kinder und Jugendliche bis Jahrgang 2001 wieder geöffnet werden. Ein entsprechendes Schutzkonzept ist der Gemeinde vor der Nutzung der Turnhalle einzureichen. Besten Dank.  

Wyssachen,

Genehmigung der Änderung der Gebührenverordnung Abwasser

Am 15.12.2020 hat der Gemeinderat die Änderung der Gebührenverordnung Abwasser genehmigt. Die Verordnung tritt per 01.01.2021 in Kraft. Gegen den Beschluss des Gemeinderates kann gestützt auf Artikel 45 GV innert 30 Tagen seit Publikation Beschwerde beim Regierungsstatthalteramt Oberaargau, Schloss, 3380 Wangen a.A., erhoben werden.

Der Erlass kann ab sofort bei der Gemeindeverwaltung bezogen oder im hier heruntergeladen werden.

Wyssachen, 22. Februar 2021
 

Wyssachen,

Meldungen Tombolas und Lottos

Ab 01. Januar 2021 gilt für die Durchführung von Lottos und Tombolas an Unterhaltungsanlässen eine Meldepflicht. Die Meldefrist beträgt 30 Tage vor der Veranstaltung. Weitere Informationen finden Sie in der Checkliste und der Anleitung zum Onlineformular

Bitte füllen Sie das Onlineformular frühzeitig aus.

Besten Dank. 
 

Wyssachen,

Corona Test-Truck in Huttwil

Der COVID-19-Testtruck wird am Samstag, 13. Februar 2021, in der Gemeinde Huttwil einen Halt einlegen. Zwischen 10.00 Uhr und 16.00 Uhr haben Sie die Möglichkeit, sich auf dem Parkplatz Oberdorf testen zu lassen. Es wird empfohlen, sich für einen Termin zu registrieren. Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link oder auf dem Flyer

Wyssachen,

Wahlausschuss 2021 – 2022

Die Amtsdauer für den Wahlausschuss beträgt 2 Jahre. Jedes Jahr treten automatisch die Hälfte der Mitglieder zurück. Für eine Amtsdauer vom 01.01.2021 – 31.12.2022 wurden gewählt:
- Ledermann Jonas
- Loosli Jonathan
- Minder Amy 
- Steffen Selina 

Wyssachen,